Seminare für BR, JAV und SBV
Bildungsurlaub

Grundlagenseminar für Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen (JAV I)

Du bist neu gewählte*r Jugend- und Auszubildendenvertreter*in und findest dich so langsam in deine neue Funktion ein?

Du fragst dich, welche Rechte du hast und welche Pflichten auf dich zu kommen? – Du brauchst Tipps für deine tägliche Arbeit? – Du würdest dich gern mit Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen aus anderen Betrieben austauschen und vernetzen? Dann bist du genau hier richtig!

Wenn du an dem Seminar teilnehmen möchtest, dann wende dich an die für dich zuständige Geschäftsstelle bzw. die*den für Jugend zuständige*n Gewerkschaftssekretär*in vor Ort!
Zielgruppe
gewählte Jugend- und Auszubildenden-vertretungen

Themen des Seminars

Ausgehend von den Fragen und den Erfahrungen der Seminarteilnehmer*innen wollen wir in diesem Seminar

  • die Aufgabenbereiche und Handlungsoptionen der Jugend- und Auszubildendenvertretung besprechen,
  • die Qualität der Ausbildung analysieren und die Möglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretung aufzeigen,
  • den Interessengegensatz von Kapital und Arbeit und die Notwendigkeit gewerkschaftlicher Interessenvertretung genauer untersuchen,
  • die für deine Arbeit als Jugend- und Auszubildendenvertreter*in notwendigen Gesetze genauer unter die Lupe nehmen,
  • dir einen umfassenden Überblick über weiterführende Seminarangebote für Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen geben.
 
Und natürlich sprechen wir darüber, wie Gewerkschaften inner- und außerhalb der Betriebe agieren müssen, damit wir unsere Ziele und Forderungen für „Gute Arbeit“ und „Gutes Leben“ durchsetzen können.

Das JAV-Grundlagenseminar dauert eine Woche und wird von erfahrenen Referent*innen geleitet.
Seminarnummer: A20021320201
24.01.2021 - 30.01.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320202
20.06.2021 - 26.06.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320204
31.01.2021 - 06.02.2021   |   Bad Orb
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320206
14.02.2021 - 20.02.2021   |   Steinbach
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320207
04.07.2021 - 10.07.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320208
20.06.2021 - 26.06.2021   |   Bad Soden
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320210
12.04.2021 - 16.04.2021   |   Neuwied
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320212
14.03.2021 - 20.03.2021   |   Bad Soden
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320209
21.03.2021 - 27.03.2021   |   Steinbach
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320213
21.03.2021 - 27.03.2021   |   Gladenbach
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320214
11.04.2021 - 17.04.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320224
01.08.2021 - 07.08.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320216
06.06.2021 - 12.06.2021   |   Bad Soden
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320217
13.06.2021 - 19.06.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320218
07.11.2021 - 13.11.2021   |   Friedrichroda
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320219
25.04.2021 - 01.05.2021   |   Steinbach
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320220
11.07.2021 - 17.07.2021   |   Steinbach
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320226
28.06.2021 - 02.07.2021   |   Höhr-Grenzhausen
Referent*innen-Team
1050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Grundkenntnisse im Bereich der Entgeltgestaltung (Entgelt I)

„Gute Arbeit“ hat ihren Wert und damit auch ihren Preis. Mit ihrer Tarifpolitik schafft die IG Metall die Voraussetzungen (Tarifverträge) für eine gute und gerechte Entlohnung.

Betriebsräte haben die Aufgabe, gemeinsam mit den Gewerkschaften und mit den Beschäftigten die konkrete Umsetzung der Tarifverträge in Betrieb und Unternehmen sicherzustellen. Die alltäglichen Konflikte in den Betrieben zeigen, wie wichtig es ist, bei der Entgeltgestaltung alle Handlungsmöglichkeiten zu nutzen. Welche gesetzlichen, tarifvertraglichen und betrieblichen Handlungsmöglichkeiten den Betriebsräten und Gewerkschaften zur Verfügung stehen, soll Schwerpunkt in diesem Seminar sein. Darüber hinaus ist es wichtig, an konkreten Beispielen zu klären, wie man in den Konflikt um die Entgeltgestaltung die betroffenen Beschäftigten einbeziehen kann.
Zielgruppe
Betriebsratsmitglieder, Mitglieder der JAV, Vertrauensleute der Schwerbehinderten

Themen des Seminars

  • Konflikte um Lohn und Leistung – Beispiele zur Gestaltung von Leistungsbedingungen und Entgeltbestimmungen
  • Aktuelle Beispiele für Unternehmensstrategien im Leistungs- und Entgeltbereich
  • Gesetzliche und tarifvertragliche Rahmenbedingungen für „Tarifpolitik im Betrieb“
  • Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen und ihre Wechselwirkungen im betrieblichen Alltag
  • Entgeltdifferenzierung, Eingruppierungskonflikte, Entgeltsicherung und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
  • „Gute Arbeit“ und tarifpolitische Perspektiven
  • Weiterbildungsmöglichkeiten im Handlungsfeld Tarifpolitik und Entgelt



Seminarnummer: A20021320302
02.05.2021 - 07.05.2021   |   Bad Dürkheim
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320303
20.06.2021 - 25.06.2021   |   Friedrichsdorf
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320304
05.09.2021 - 10.09.2021   |   Kirkel
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320305
24.10.2021 - 29.10.2021   |   Ulmet
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Grundlagen im Arbeits- und Gesundheitsschutz (AuG I)

Gute Arbeit und ein gesundes Leben

Arbeitnehmer*innen wollen mit ihren Betriebsräten und Gewerkschaften alle Handlungsmöglichkeiten dafür nutzen, ihre Arbeitsbedingungen so zu gestalten, dass „Gute Arbeit und ein gesundes Leben“ für alle und für die ganze Zeit der Erwerbstätigkeit sicher ist. Betriebsräte und Gewerkschaften haben dafür gesetzliche und betriebliche Handlungsmöglichkeiten (Betriebsverfassungsgesetz usw.). Die Frage, welche konkreten Mitbestimmungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten bestehen, soll im Zentrum dieses Seminars stehen. Wie wir diese Möglichkeiten nutzen, wie wir dabei auch die Arbeitnehmer*innen einbeziehen können, wollen wir an konkreten Beispielen erarbeiten.

Das Seminar ist besonders geeignet für Betriebsräte, JAV und Sicherheitsbeauftragte im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Es ist als Grundlagenseminar auch Voraussetzung für die Teilnahme an den Aufbauseminaren in den zentralen Bildungszentren der IG Metall.

Die Teilnahme an den Grundlagenseminaren Jugend I/A I bzw. BR I und JAV ist wünschenswert.
Zielgruppe
Betriebsräte, JAV und Sicherheitsbeauftragte im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Themen des Seminars

  • Gute Arbeit und gesundes Leben als Anspruch und Austausch darüber, welche Erfahrungen wir in den Betrieben machen
  • Der Zusammenhang von Leistung, Belastung und Gesundheit – aktuelle Entwicklung
  • Körperliche und psychische Belastungen
  • Die aktuelle Gesetzgebung und wichtige Rechtsvorschriften
  • Die Rolle der Berufsgenossenschaften
  • Mitbestimmungs- und Handlungsmöglichkeiten der Betriebsräte/JAV
  • Gewerkschaftliche Forderungen und konkrete Aktionen für „Gute Arbeit und gesundes Leben“
  • Erfolgreiches Agieren der konkreten Akteure, also von Betriebsräten und Arbeitssicherheits-Beauftragte, mit den Beschäftigte
  • Weiterbildungsmöglichkeiten – Angebote der IG Metall, des DGB und der Berufsgenossenschaft



Seminarnummer: A20021320401
21.03.2021 - 26.03.2021   |   Friedrichroda
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320402
16.05.2021 - 21.05.2021   |   Roes
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320403
27.06.2021 - 02.07.2021   |   Bad Soden
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320404
05.09.2021 - 10.09.2021   |   Steinbach
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320405
10.10.2021 - 15.10.2021   |   Steinbach
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A20021320406
14.11.2021 - 19.11.2021   |   Ulmet
Referent*innen-Team
1.050 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

JAV - Kleines Gremium, große Wirkung

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen die besonderen Herausforderungen, vor die kleine JAV-Gremien mit einem oder drei JAV-Mitgliedern gestellt sind.

Gemeinsam sehen wir uns die relevanten Paragrafen des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) an und überlegen, wie diese in kleinen Betrieben anzuwenden sind. Wir wollen der Frage nachgehen, wie ihr eure JAV-Arbeit so gestalten könnt, dass eure Anliegen möglichst gut umgesetzt werden. Vor allem in kleinen Betrieben ist dabei die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat besonders wichtig. Wir wollen mit euch gemeinsam überlegen, wie ihr für eine Unterstützung durch Betriebsrat und durch die Belegschaft sorgen könnt. Das Seminar bietet Raum dafür, sich mit anderen JAV-Mitgliedern über Erfahrungen und Probleme auszutauschen.

Das Seminar richtet sich an Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen aus Gremien mit einem oder drei Mitgliedern. Der vorherige Besuch des JAV-Grundlagenseminars wird vorausgesetzt.
Zielgruppe
Jugend- und Auszubildenden-vertreter*innen aus Gremien mit einem oder drei Mitgliedern

Themen des Seminars

  • Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen JAV-Gremien mit einem oder drei Mitgliedern?
  • Welche Möglichkeiten haben kleine JAVen nach dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)?
  • Wie können die JAV-Stellvertreter*innen aktiv in die JAV-Arbeit eingebunden werden?
  • Wie kann ich erfolgreich mit dem Betriebsrat (BR) zusammenarbeiten?
  • Wie sorge ich im Alltag für Unterstützung durch Betriebsrat und Belegschaft?



Seminarnummer: A20021350201
09.05.2021 - 12.05.2021   |   Friedrichsdorf
Melanie Kittel
840 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

JAV – Arbeits- und Gesundheitsschutz (J-AuG)

Die Erwerbstätigkeit beginnt bereits mit der Ausbildung bzw. dem dualen Studium.

Dabei haben wir den Anspruch, dass die Arbeit keine negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Um diese dauerhaft zu erhalten, braucht es von Beginn an gute und sichere Arbeitsbedingungen. Wie können wir dafür sorgen, dass dieser Anspruch Wirklichkeit wird? Welche gesetzlichen Möglichkeiten hat die JAV beim Arbeits- und Gesundheitsschutz? Auf welche Akteure treffen wir dabei? Wie kann Arbeits- und Gesundheitsschutz Teil der Berufsausbildung bzw. des dualen Studiums werden? Wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat aus, und wie sprechen wir die Auszubildenden und dual Studierenden mit diesem Thema an?

Das Seminar richtet sich an Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen. Der vorherige Besuch des JAV-Grundlagenseminars wird vorausgesetzt.
Zielgruppe
 Jugend- und Auszubildenden-vertreter*innen

Themen des Seminars

  • Gute Arbeit in der Ausbildung?! – Welche Erfahrungen machen wir in den Betrieben?
  • Was ist Arbeits- und Gesundheitsschutz und welche Entwicklungen gibt es auf dem Feld?
  • Kennenlernen der wichtigsten Gesetze, Akteure und Rechtsvorschriften im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Handlungsmöglichkeiten der JAV in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz als Teil der Berufsausbildung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten – Angebote der IG Metall und des DGB

Seminarnummer: A20021350202
14.03.2021 - 17.03.2021   |   Bad Soden
Melanie Kittel, Sergio Cicciari
840 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

JAV – Übernahme durchsetzen, TV Beschäftigungssicherung

Die Frage nach der Übernahme ist wohl die wichtigste Frage innerhalb der Ausbildung.

Gemeinsam sehen wir uns den Tarifvertrag Beschäftigungssicherung und die relevanten Paragrafen des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) an und überlegen, wie diese anzuwenden sind. Wie könnt ihr mit dem Betriebsrat zusammenarbeiten und die Übernahme der Auszubildenden erfolgreich umsetzen? Wie sorgt ihr für Unterstützung durch die Belegschaft? Im Seminar könnt ihr euch dazu mit anderen JAV-Mitgliedern über Erfahrungen und Probleme austauschen.

Das Seminar richtet sich an Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen. Der vorherige Besuch des JAV-Grundlagenseminars wird vorausgesetzt.
Zielgruppe
 Jugend- und Auszubildenden-vertreter*innen

Themen des Seminars

  • Was sieht der Tarifvertrag Beschäftigungssicherung vor?
  • Welche Möglichkeiten ergeben sich aus dem Betriebsverfassungsgesetz?
  • Wie kann ich erfolgreich mit dem Betriebsrat zusammenarbeiten?
  • Wie sorge ich für Unterstützung durch die Belegschaft?


Seminarnummer: A20021350203
06.06.2021 - 09.06.2021   |   Bad Soden
Melanie Kittel
840 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Praxisphasen im dualen Studium erfolgreich gestalten

Aufgrund der besonderen Verbindung zwischen Theorie und Praxis haben sich die dualen Studiengänge – für Studierende wie für Betriebe – als attraktive Studienmöglichkeit etabliert.

Dual Studierende fallen (in der Regel) nicht unter das Berufsbildungsgesetz. Den Studieninhalt regeln die jeweiligen Landeshochschulgesetze oder die Studien- und Prüfungsordnungen der einzelnen Hochschulen. Formale Vorgaben für die Praxisphasen gibt es nicht überall. Und auch wenn sie gibt, so werden während der Praxisphasen die Zeiten und die arbeitsrechtlichen Umstände im Betrieb kaum oder gar nicht kontrolliert; sie unterscheiden sich von Betrieb zu Betrieb erheblich. 

Zusätzlich wird die Einstellung von dual Studierenden mit der Verpflichtung zu freiwilligen Praktika verknüpft. Zusätzlich schleichen sich häufig Merkmale von Arbeitsverhältnissen (Werkstudierende usw.) in die Studienverträge ein. In diesem Seminar geht es darum, die Abgrenzungskritierien der Arbeits- und Lernverhältnisse zu erkennen und die Etablierung betrieblicher Standards zu begleiten.
Zielgruppe
JAV und BR

Themen des Seminars

Im Seminar befassen wir uns mit den Rahmenbedingungen für das duale Studium bei verschiedenen Hochschulen, schauen uns Mindeststandards an und besprechen Mitbestimmungsmöglichkeiten nach dem Betriebsverfassungsgesetz für JAV und BR.
Seminarnummer: A20021340102
21.11.2021 - 24.11.2021   |   Morschen
Isabella Albert
840 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

JAV-/BR-Kongress 2021

Neu in der JAV? Erfahrene Metaller*in in der Jugend- und Auszubildendenvertretung? Im Betriebsrat zuständig für die Jugend? Das ist dein Kongress!

Kennenlernen, vernetzen, austauschen: Beim JAV-/BR-Kongress treffen sich JAVis und Betriebsräte aus deiner Region und aus dem ganzen IG Metall Bezirk Mitte. In spannenden Workshops, von Grundlagen der JAV-Arbeit bis zu aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen, wollen wir mit- und voneinander lernen und gemeinsam Ideen entwickeln.

Eine konkrete Ausschreibung mit Programm folgt im laufenden Kalenderjahr.
Seminarnummer: A20021350204
10.10.2021 - 12.10.2021   |   Frankenthal
N/A

Berufliche Bildung

Berufliche Bildung ist ein besonders wichtiges Handlungsfeld für gewerkschaftliche Interessenvertretung in Betrieben.

Gewerkschaften sind in der Lage, mit den Betriebsräten, mit Vertrauensleuten und mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten für eine gute Ausbildung und für geeignete Weiterbildungsangebote zu nutzen. Gleichzeitig geht es auch darum, Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse zu nehmen, um die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Berufliche Bildung zu verbessern. Welche Mitbestimmungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten wir in Betrieb und Gesellschaft haben, wollen wir in diesem Seminar beraten und daraus konkrete Handlungsmöglichkeiten ableiten.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mit­glieder von Betriebsräten und Jugend- und Auszubildenden­vertretungen. Aber auch interessierte jugendliche Arbeitnehmer:innen/ Vertrauensleute können an diesem Seminar teilnehmen (Bildungsurlaub).

Wichtig ist die vorherige Teilnahme an den Grundlagenseminaren BR I/JAV I oder A I bzw. Jugend I.
Zielgruppe
 Jugend- und Auszubildenden­vertretungen

Themen des Seminars

  • Überblick über die historische Entwicklung der Beruflichen Bildung in Deutschland,
  • der Stellenwert von Bildung für unser Ziel „Gute Arbeit und Gutes Leben für alle!“
  • das „duale System“ der Beruflichen Bildung (Betrieb und Schule) und die gesetzlichen Rahmenbedingungen,
  • Mitbestimmungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten der Betriebsräte und Gewerkschaften,
  • das Berufsbildungsgesetz (BBiG) und seine konkreten Handlungsmöglichkeiten,
  • Beispiele für konkrete Mitbestimmung und Mitwirkung,
  • unsere Forderungen für Reformen in der Gesetzgebung zur Beruflichen Bildung.

Seminarnummer: Q20021130100
24.10.2021 - 29.10.2021   |   Bad Soden
N/A

Online Austausch - JAV Neu im Amt

Onlineangebot für Neugewählte JAVis

Du bist neugewählte Jugend- und Auszubildendenverter:in? Nach deiner Wahl ergeben sich viele erste Fragen zu deinen Aufgaben, Rechten und Pflichten. Damit bist du jedoch nicht alleine. Auch andere Kolleginnen und Kollegen stehen aktuell vor diesen Herausforderungen. Im Netzwerk der IG Metall stehen dir erfahrene Kolleginnen und Kollegen zur Seite.
In dem Online Austausch wollen wir dich dabei unterstützen die ersten Hürden zu nehmen und dich bei einem strukturierten Einstieg in die JAV-Arbeit begleiten. 

Keine Freistellung
Keine Kosten

Einfach anmelden und du erhälst im Anschluss die Einladung mit dem Link zum Online-Austausch per Mail.

Seminarnummer: A20021040225
22.02.2021 - 22.02.2021   |   16:30 Uhr - ca.18:30 Uhr; Onlineseminar
Ricarda Miskes, Referent*innen-Team
Kostenlos
Seminarnummer: A20021040223
03.02.2021 - 03.02.2021   |   16:30 Uhr - ca.18:30 Uhr; Onlineseminar
Ricarda Miskes, Referent*innen-Team
Kostenlos

Erste Schritte der JAV

Erste Schritte in die JAV-Arbeit

Erster Überblick über die Arbeit der Jugend-und Auszubildendenvertretung für neue und wiedergewählte JAVis. Wir geben kurzen Überblick zu den wesentlichen Bestimmungen und rechtlichen Grundlagen die eine JAV für die Ausübung ihres Amtes benötigt. Überblick und Orientierung für die Arbeit einer Interessenvertretung. 
Dazu zählen z.B.:
  • Geschäftsführung der JAV: Was braucht eine JAV um arbeitsfähig zu werden? 
  • Teilnahme an BR-Sitzungen: Wieso ist eine gute Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat erforderlich für die JAV? 
  • Sprechstunden und Betriebsrundgänge
  • Jugend- und Auszubildendenversammlung: Welche Möglichkeiten der Beteiligung hat die JAV? 
  • Ehrenamtliche Tätigkeit, Arbeitsversäumnis: Wie kann ich mich als JAV qualifizieren und weiterbilden? 

Seminarnummer: A20021340207
17.03.2021 - 17.03.2021   |   Online Seminar 9.30-16.30 Uhr
Ricarda Miskes, Patrick Ziesel
190 €

JAV – ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZ (J-AuG)

Gerade unter Corona: Gesundheit schützen!

Das letzte Jahr hat gezeigt, wie wichtig guter Gesundheitsschutz auch in der Ausbildung ist. In diesem Seminar wollen wir uns anschauen, welche Möglichkeiten die JAV im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutz hat.

Um Gesundheit dauerhaft zu erhalten, braucht es von Beginn an gute und sichere Arbeitsbedingungen. Besonders unter Bedingungen der Coronapandemie fragen wir uns: Wie können wir dafür sorgen, dass dieser Anspruch Wirklichkeit wird? Welche gesetzlichen Möglichkeiten hat die JAV beim Arbeits- und Gesundheitsschutz? Auf welche Akteure treffen wir dabei? Wie kann Arbeits- und Gesundheitsschutz Teil der Berufsausbildung bzw. des dualen Studiums werden? Wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat aus, und wie sprechen wir die Auszubildenden und dual Studierenden mit diesem Thema an? Und was müssen wir in Bezug auf die Corona-Arbeitsschutzverordnungen beachten?

Themen des Seminars

Kennenlernen der wichtigsten Gesetze, Akteure und Rechtsvorschriften im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
 Handlungsmöglichkeiten der JAV in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
Arbeits- und Gesundheitsschutz als Teil der Berufsausbildung
Seminarnummer: A20021340210
16.06.2021 - 16.06.2021   |   Online
Sergio Cicciari, Max Fichtner, Antje Utecht
190 €
Anruf
Mail
Katalog
bestellen